JOBANGEBOTE
wendig - haltungen seibel und weyer

Über uns | wendig

Ziele erreicht man auf dem richtigen Weg, nicht durch stures Geradeausfahren.

Martin
vom Azubi zum Vertriebsleiter

Michael
vom Montagepartner zum Projekttechniker

Wir suchen Lösungen – wenn sie gut sind, dürfen sie auch ungewöhnlich sein.

Martins Weg bei uns fing geradlinig an: Nach der Ausbildung wird er Monteur, nach einiger Zeit ist er Montageleiter für Projekte in ganz Europa. Doch dann zwingen zwei Bandscheiben-OP’s ihn und uns, neu zu denken. Vor zehn Jahren schlug Martin neue Wege ein: Zunächst als Sachbearbeiter im Warenlager, als Kalkulator und daneben eine abendliche Fortbildung zum Tischlermeister. Heute ist Martin unser Vertriebsleiter und kann unseren Kunden aus eigener Erfahrung vermitteln, was Flexibilität bei Seibel und Weyer bedeutet.


Michael hatte bereits mehr als 30 Jahre Montage „auf dem Buckel“ – immer mit Leidenschaft, immer zu 100% – als uns im Frühjahr 2011 eine Lawine von Aufträgen überrollt. Das Team unserer Projekttechnik ist von heute auf morgen hoffnungslos überlastet. Einen Quereinsteiger bei uns im Büro an einem PC konstruieren lassen? Klingt ungewöhnlich, funktionierte aber so gut, dass heute alle neuen Techniker für einige Wochen die Welt der Montage kennenlernen, bevor sie ins Büro kommen.


Flexibilität leben wir nicht nur bei der Suche nach Lösungen in unseren Projekten, sondern genauso im Einsatz und Umgang mit unseren Mitarbeitern.

Mehr von der Seibel und Weyer Familie

(( gemeinsam

>> schnell

.: erfinderisch

:: neugierig

}} lehrreich